CodeFather's DirectX-Lib v0.95
Autor: Christian Fenzl

Die CFX-Lib ist eine Sammlung von verschiedenen C++-Klassen und Funktionen, die im dokumentierten Quelltext vorliegen und Microsofts DirectX-Multimedia-Bibliothek verwenden. Ziel der CFX-Lib ist es, häufig benötigte Funktionalitäten bei der Spieleprogrammierung in Wrapper-Klassen zu kapseln und somit den Entwicklungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen.

SIE IST FÜR DEN NICHT KOMMERZIELLEN EINSATZ KOSTENLOS!
Ich würde mich allerdings freuen, wenn Ihr mir Eure Programme zeigen würdet, die unter dem Einsatz der CFX-Lib entstanden sind. Für den kommerziellen Einsatz kontaktiert mich bitte unter cf@digital-mastery.de.

Viel Spaß damit!
Christian


Die Änderungen und Erweiterungen in den einzelnen Versionen sind in der Versionshistorie beschrieben...
Unter http://www.digital-mastery.de ist immer die aktuellste Version zu finden...


Allgemeines zur CFX-Lib:

zum Anfang

Diese Dokumentation ist in folgende Bereiche unterteilt:

zum Anfang

CFX-Lib Module

CAnimSprite
Von CSprite abgeleite Klasse zur Animation eines CSprite-Objekts.

CBasicWindow
Grundgerüst einer Fensteranwendung mit Ziel der Spieleentwicklung(d.h. einstellen der Framerate, (de)aktivieren des Mauscursors, usw.). Weitere individuelle Funktionalität sollte in einer abgeleiteten Klasse hinzugefügt werden. Siehe hierzu auch das Beispiel "MainDemo"...

CBitmapFont
Von CSprite abgeleite Klasse zur Ausgabe beliebiger Texte/Zeichen auf Basis eines individuellen Bitmapfonts mit variabler Zeichenbreite.

CDirectDraw
Kapselung des DirectDraw-Objekts inkl. Primary- und Secondary-Surface usw. Alle gängigen Farbtiefen werden unterstützt.

CFXLibCommon
Verschiedene Hilfsfunktionen und Makros (Erstellung von Lookuptabellen, Debughilfe, usw.).

CJoystickInput
Klasse zum enumerieren der angeschlossenen Joysticks und Abfrage der aktuellen Zustände.

CKeyboardInput
Klasse zur Abfrage des Tastaturzustandes.

CMediaWindow
Klasse zur Anzeige von Mediafiles wie z.B. avi, mpg, ...

CMouseInput
Klasse zur Abfrage des Mauszustandes.

CSoundPlayer
Klasse zum Abspielen von wave- und midi-Dateien.

CSprite
Klasse zur Erzeugung und Anzeige von OffscreenSurfaces. Übernimmt automatisch das einlesen der Bitmaps.

DAudioErrors
Makro zur einfacheren DirectAudio-Fehlerbehandlung (inkl. ErrorLog-File im Debug-Modus).

DDrawErrors
Makro zur einfacheren DirectDraw-Fehlerbehandlung (inkl. ErrorLog-File im Debug-Modus).

DInputErrors
Makro zur einfacheren DirectInput-Fehlerbehandlung (inkl. ErrorLog-File im Debug-Modus).

DShowErrors
Makro zur einfacheren DirectShow-Fehlerbehandlung (inkl. ErrorLog-File im Debug-Modus).

zum Anfang

Beispiele

Die Beispiele (Quellcodes, evtl. Grafiken, Exe-Files, usw.) sind im entsprechenden Unterverzeichnis des Ordners "Beispiele" zu finden...

MainDemo
Erzeugung einer Windowsanwendung mit einem leeren Fenster unter Verwendung der Klasse CBasicWindow. Noch keine DirectX-Funktionalität!

DirectDrawDemo
Anwendungsbeispiel zur Initialisierung von DirectDraw, sowie Vorgehensweise bei der Implementierung einer von CBasicWindow abgeleiteten Fensterklasse.

SpriteDemo
Demonstration der Initialisierung und mögliche Benutzung von CSprite, CAnimSprite und CBitmapFont.

InputDemo
Abfrage der Eingabegeräte mit Hilfe der Klassen CKeyboardInput, CMouseInput und CJoystickInput.

MediaWindowDemo
Abspielen eines avi- und eines mpg-Videos mittels der Klasse CMediaWindow.

SoundPlayerDemo
Abspielen einer wave- und einer midi-Datei mittels der Klasse CSoundPlayer.

zum Anfang